Seite 4 von 8
#46 RE: Riesen-Irrtum von Meral 26.03.2012 10:05

So viel ?gnoranz ist ja kaum zu fassen! Was haben die sich dabei nur gedacht? Wahrscheinlich finden die das witzig. Aber ?gnoranz und Geschmacklosigkeit kennen keine Grenzen. Dafür sind ja auch die Werbeplakate der Firma Benetton ein sehr gutes Beispiel.

#47 RE: Riesen-Irrtum von Karin 26.03.2012 23:43

avatar

Zitat von Meral
... Aber ?gnoranz und Geschmacklosigkeit kennen keine Grenzen. Dafür sind ja auch die Werbeplakate der Firma Benetton ein sehr gutes Beispiel.



Aha, da wird gleich gekontert?
Die Bilder von Toscani haben ja noch einiges in den Köpfen der Menschen in der ganzen Welt bewirkt,
falls die sich damit ernsthaft auseinandergesetzt haben:

http://nahtschatten.com/2011/01/11/benet...f-werbung-sein/

http://www.westermayer.de/sonja/benetton.htm#_Toc516495463

Sorry, das hat zwar nichts mit der Türkei zu tun, aber ich finde,
die Benetton Kampagne kann nicht mit dem türkischen Reklamefilm verglichen / auf einen Nenner gebracht werden...

Zurück zum Thema "Riesenirrtum":

An der Ege Universität in Izmir hatten zwei Studenten dem türkischen EU Minister Egemen Ba??? während einer Rede
Eier an den Kopf geworfen...tssk, was ein alter Studentenstreich!
Natürlich wurden die 20 jährigen bösen Buben von der Polizei festgenommen und später wieder freigelassen,
jetzt hat allerdings ein Staatsanwalt beschlossen, den Beiden den Prozess zu machen
und fordert 5 (!!!) Jahre Freiheitsentzug wegen dem studentischen Unfug/ Streich!
Krass, der Staatsanwalt findet, dass die Jungs den Minister vorsätzlich verwundet haben,
indem sie ein Ei auf die Wange des Ministers geworfen haben, die sich danach rötete!

Also werft nicht mit Eiern, es könnte euch hart treffen!

#48 RE: Riesen-Irrtum von Jenny 27.03.2012 15:32

avatar

Zitat von Meral
Aber ?gnoranz und Geschmacklosigkeit kennen keine Grenzen. Dafür sind ja auch die Werbeplakate der Firma Benetton ein sehr gutes Beispiel.


Man kann sich natürlich trefflich streiten über die damalige Benetton-Werbung, aber eine Gleichsetzung mit der wahrhaft geschmacklosen und in meinen Augen auch gefaehrlichen Hitler-Werbung halte ich für falsch. Zumal ich mich schon des öfteren dagegen zur Wehr gesetzt habe, wenn mir Leute in unserer neuen Heimat ihre Bewunderung für Hitler zeigen wollten!

Sehr interessant finde ich Karins 2.Link zur 'Seminararbeit zur Benettonwerbung' von Sonja Westermayer.

#49 RE: Riesen-Irrtum von Karin 27.03.2012 16:16

avatar

Danke, Jenny, freut mich dass du das gelesen hast!
Am Beispiel des Posters mit dem Neugeborenen,
was für Aufruhr in der ganzen christlichen (katholischen) Welt gesorgt hat, kann ich nur sagen:
Wir gebären leider keine niedlichen rosigen Engelchen, sondern blutverschmierte brüllende Monsterchen...
was es der Kirche leicht gemacht hat, unsere unschuldigen Kinder mit der "Erbsünde" zu belasten,
die nur durch die Taufe aufgehoben werden kann!
Was ein Schwachsinn, warum regen sich Menschen über die Wahrheit so auf!
Weil die Wahrheit oft nur schwer zu verkraften ist???

Zurück zur Hitlerreklame, die leider immer noch gezeigt wird!
Höre aber gerade, dass die Shampoo Firma das jetzt stoppen will!
Schon der Text lässt mich erschaudern, das geht doch garnicht, in unserer heutigen Zeit:

Zitat
Warum benützt du ein Frauen Shampoo, wenn du kein Frauenkleid trägst?
Jetzt gibt es das Hundertprozentige Männer Shampoo B.!
Ec(h)ter Mann benützt B.!



Totaler Schwachsinn, den sich die türkischen Werbefritzen ausgedacht haben!
Passt aber gut in unser Thema "RIESEN-IRRTUM", oder?

#50 RE: Riesen-Irrtum von Karin 30.03.2012 09:12

avatar

Am Flughafen Antalya ist ein spanischer Tourist festgenommen worden,
nachdem beim Durchleuchten seines Koffers antike Steine entdeckt wurden!
Es geht um zwei kleine Stücke Marmor, die der Tourist angeblich auf dem Parkplatz in Perge als Souvenier eingesteckt hat!
Die türkischen Experten vermuten, dass der Spanier mit Gewalt einen der Steine aus einer Säule entfernt hat,
der Stein hat angeblich ein Blattmotiv...
Der Spanier sitzt erstmal im Knast in Antalya und kommt vielleicht durch eine Kaution von 6 000 Euro frei!

Ziemlich dumm gelaufen, schmuggelt nie einen noch so harmlosen Stein aus der Türkei...
hier ist fast jedes Steinchen ein antikes Artefakt!

#51 RE: Riesen-Irrtum von Karin 04.04.2012 08:18

avatar

Bei der Ausgrabung von Göbeklitepe in der östlichen Provinz Sanliurfa
ist der Kopf einer 11 000 Jahre alten Statue gestolen worden!



Der türkische Kultur & Tourismus Minister stellt den Leiter der Ausgrabung,
den deutschen Archäologen Klaus Schmidt verantwortlich für die Sicherheit und Bewachung der Ausgrabungsstätte
und hat von ihm die Versicherungssumme von 150 000 TL für die unbezahlbare antike Statue bekommen!
Obwohl die Ausgrabungsstätte gut und sogar mit einer Kamerüberwachung gesichert ist,
konnte der antike Fund gestolen werden!
Inzwischen wird international nach dem Kopf der Statue gefahndet!
Göbeklitepe ist einer der ältesten Tempel der Welt und eine der historisch wichtigsten Ausgrabungsstätten der Türkei!

Schwer genug für internationale Archäologen, um eine Ausgrabungsgenehmigung zu bekommen...
und dann sowas! Was ein Pech!

#52 RE: Riesen-Irrtum von Karin 27.04.2012 12:44

avatar

Das etwas offenherzige Dekolleté auf diesen Reklameposters für eine türkische Jeansmarke
war zwei tiefverschleierten Damen in Batman ein Dorn im Auge!
Kurzerhand haben die Frauen die Poster in der ganzen Stadt abgerissen, zumindest die anstössigen Teile!



Eigentlich ist nicht viel zu sehen, nur die oberen 2 Knöpfe der Jeansjacke sind offen,
die Firma hat 24 Läden in der Türkei, überall hängen diese Reklameposter und niemand ärgert sich daran!

#53 RE: Riesen-Irrtum von Karin 18.05.2012 11:06

avatar

Als in Gaziantep ein 66 Jähriger auf eine Maus schoss, hat er unglücklicherweise 2 Leute verwundet!
Der Mann hat zwar die Maus erwischt, aber die Kugeln sind abgeprallt
und haben als Querschläger einen 12 jährigen Schüler und einen 65 jährigen Ladenbesitzer getroffen!
Die Verletzungen wurden sofort behandelt, der Unglücksschütze ist in Gewahrsam genommen!

Gibt's keine Mausefallen in der Türkei, oder warum wird zu solch drastischen Massnahmen gegriffen???

#54 RE: Riesen-Irrtum von Karin 19.05.2012 11:02

avatar

Weil soviele Tagesausflügler das Dorfsleben in Celtek gestört haben,
ist das pittoreske Dorf am Altinkaya Stausee in der Schwarzmeer Provinz Samsun kurzerhand für Touristen geschlossen!
Ein grosses Tor versperrt die Zufahrt, man muss jetzt klingeln, um eingelassen zu werden!



Das schöne kleine Dorf wurde am Wochenende geradezu überlaufen von Menschenmengen,
die sich dort zum Picknick niedergelassen haben und durch übermässigen Alkoholgebrauch die Dörfler gestört haben!
Kein Wunder, dass die Dorfbewohner ihr Dorf abgeriegelt haben...
Geld haben die Touris nicht im Dorf gelassen, nur ihren Abfall!
Und wer will schon den Abfall der Ausflügler jedesmal entsorgen?

Gute Idee, würde im Sommer gerne auch "mein" Dorf abriegeln!

#55 RE: Riesen-Irrtum von Karin 23.05.2012 11:30

avatar

Eine wahre Geschichte, die sich in Gölcük-Kocaeli in der Türkei abgespielt hat!
Der Strassenkehrer Selcuk, ein Stotterer, wird von einer Gruppe Jungs, die sich über ihn lustig machen,
so geärgert, dass er einem der Jungs einen Klaps gibt!
Der ruft daraufhin seinen grossen Bruder (mit Gürtel) zuhilfe und die Kamera zeichnet auf, was dann passiert!



Obwohl Selcuk immer wieder ruft "Oglum bak git", (mein Junge, schau, geh weg)
macht der einfach immer weiter!

Der Lausbub muss am Kopf genäht werden, die Eltern gehen zur Polizei und zeigen Selcuk an,
ziehen die Anzeige aber zurück, nachdem das Video auf dem Internet erscheint!
Ganz schön frech, diese Jungs und keinen Respekt, schämt euch!

#56 RE: Riesen-Irrtum von Karin 25.05.2012 07:34

avatar

Völlig aus der Hand gelaufen ist in Ordu der Protest von Nurettin Islam (72) und Kerim Göl (30) gegen die neue Verordnung,
dass der Dolmus nicht mehr in die Stadtmitte fahren darf!
Erst haben die Männer mit Eiern geworfen und dann hat der Jüngere mit einem Schwert
wild vor den herbeigeeilten Polizisten rumgefuchtelt!





Sollte man echt nicht machen...

#57 RE: Riesen-Irrtum von Karin 26.05.2012 05:25

avatar

Peinlich, peinlich, dieser Riesenirrtum, der sich auf dem Amsterdammer Flughafen Schiphol abspielte:

Bei der Einreise wurde der bekannte türkische Musiker Arif Sag von einem arroganten Zöllner
solange verhört und er musste so ewig lange warten, dass er die Lust auf die Einreise in die Niederlande verlor
und den ersten Flieger zurück nach Istanbul genommen hat!

Das lange geplante Konzert des türkischen Sängers fand nicht statt,
wegen der strengen Zulassungspolitik für Nicht-EU Bürger in den Niederlanden!

Ein paar Tage zuvor war der Sänger ohne Probleme zur Generalprobe eingereist...
Seltsam auch, dass Arif Sag auf Einladung der Stiftung Kulsan, die das Konzert im Rahmen der grossen Feier
für 400 Jahre diplomatischer Beziehungen Niederlande Türkei organisiert hat!

Da kann ich mich nur fremdschämen...

#58 RE: Riesen-Irrtum von Karin 30.07.2012 14:54

avatar

Völlig verblüfft waren die Fahrer der Ford Otosan Rallye, als sie bei der 6. Etappe durch die Provinz und Stadt Kocaeli
plötzlich von der Polizei rechtsran gewunken und nach Führerschein und Zulassung gefragt wurden!
Ahnungslose Anwohner der Rallyestrecke in Kocaeli hatten sich bei der Polizei über den Lärm der Rennwagen beschwert,
weil sie dachten, es ginge um ein illegales Autorennen!
Die Rallyefahrer waren verdutzt, dass die Polizei die Wagen aufgespürt, kontrolliert, Strafzettel verteilt
und die Fahrer zum Langsamfahren durch Wohngebiete ermahnt hat!



#59 RE: Riesen-Irrtum von Karin 10.08.2012 17:21

avatar

Zwei Freunde gingen im Karacam Gebirge bei Manisa auf Rebhuhnjagd,
als beide ihre separate Jagdposition im Gebüsch bezogen hatten,
stellte einer der Beiden sein Handy mit dem Lokruf eines Rebhuhns an,
um die Tiere anzulocken...
ihr ahnt es, der eine hat den anderen für ein Rebhuhn gehalten und geschossen!

Das Opfer musste mit Schusswunden in Kopf und Oberkörper im Krankenhaus behandelt werden!
Waidmanns Heil!

#60 RE: Riesen-Irrtum von Karin 14.08.2012 11:10

avatar

In Alanya sind zwei sturzbetrunkene Norweger mitten in der Nacht auf ein Atatürk Standbild geklettert
und haben dort auch noch schamlos die Hosen heruntergelassen!
Natürlich sind die beiden jungen Männer sofort von der Polizei festgenommen
und nach einer Nacht Abschiebehaft aus der Türkei geworfen worden!





Mehr Glück als Verstand für die Norweger, normalerweise wird man wegen Beleidigung des Republikgründers
jahrelang im Gefängnis schmoren, Youtube war jahrelang gesperrt wegen sowas,
die Türken verstehen keinen Spass, wenn's um Atatürk geht!
Zu Recht, sowas geht garnicht...

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz